Spanien und Das Häppchen...

 

sicherlich eines der bekanntesten Gerichte Spaniens ist die Paella! Gerne laden wir Sie nun zum nachkochen ein und dürfen Ihnen hierzu unsere Rezeptvariante die der Häppchenmaestro Hr. Donhauser von seinen Wanderjahren als Koch aus Spanien mitgebracht hat empfehlen.

 

Viel Sapß beim nachkochen...

 

Und falls die Zeit zum nachkochen Ihnen nicht reichen sollte! Ab 6 Personen beliefern wir Sie auch gerne mit der schmackhaften Paella.

 

Kulinarische Grüße Ihr Häppchen schmeckt...

Häppchens Paella                                  

 

 

 

Zutaten 4-5 Personen:

 

 

 

200 g Risotto „Rundkornreis“
1 Zähe Knoblauch

 

2 St. Zwiebeln rot

 

1 St. Paprika rot

 

1 St. Paprika gelb

 

1 Döschen Safran Pulver ca. 1 gehäufte Messerspitze

 

Weißwein trocken (am besten den gleichen, den Sie auch zum Essen trinken würden)

 

1 kg Miesmuscheln

 

500 g Sepia Fangarme vom Tintenfisch
3 St. A) 170 g Rotbarschfilet
ca. 12 Stück oder auch Mehr Garnelen „große“
sowie weitere Shrimps damit im Reis reichlich Fisch ist
1 Stück Thunfisch Karkasse (Skelett vom Thunfisch daraus ½ Fischfond gewinnen)

 

 

 

Zubereitung:

 

 

 

1)      Karkasse Thunfisch in ½ l Wasser ansetzen ca. 1 h leicht köcheln lassen

 

2)      Sepia mundgerecht schneiden in 1 l Wasser leicht versalzen mit Schuss Essig ca. 30 min leicht köcheln lassen – Achtung Wasser kalt mit Sepia ansetzen und darf nie richtig kochen 80 Grad ca.

 

3)      Muscheln Putzen sofern nicht sauber

 

4)      Fisch mundgerecht schneiden

Vorbereitungen Fertig nun geht’s ans richtige Kochen

 

5)      Garnelen und Fisch als erstes in Oliven öl  nur anbraten das innen noch Glasig. Bei 70 Grad in Ofen warmhalten

 

6)      Muscheln kalt in Wasser mit Muschelgewürzen ansetzen. Muscheln müssen mit Wasser wie Weißwein bedeckt sein. Dann aufkochen lassen, wenn kocht ca. 4-5 ziehen lassen fertig im Topf behalten

Nun das Risotto

 

7)      Knoblauch Zwiebeln geschnittenen Paprika in Topf anbraten – Risotto hinzu und mit anbraten bis goldgelbe Farbe bekommt mit reichlich Weißweinablöschen dann kommen die 1l Sepia Fond und ½ Thunfischfond hinzu. Nicht gleich alles – nur soviel das Risotto immer bedeckt ist. Dann ca. 15 min kochen – ständig umrühren.

 

Immer wieder Fond zugeben bis Risotto fertig. Zu guter Letzt Safran untermischen und dann noch evtl. Petersilie
Vorbereiteten Fisch temperiert mit zugeben und fertig. Evtl. nochmal alles leicht aufkochen und


Guten Appetit

 

Info und Bestellhotline:

 

Tel. 0911 / 377 877 0  

Künstleragentur